Haus der Familie
Emmerich

Neuer Steinweg 25
46446 Emmerich

Telefon: 02822 - 704570
Telefax: 02822 - 7045729

Telefonzeiten:
Montag bis Donnerstag:
09.00 - 12.00 Uhr und
15.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

E-Mail: fbs-emmerich@bistum-muenster.de

SEPA-Lastschriftmandat
Bedingungen und das Formular für das SEPA Verfahren finden Sie hier.
Zertifzierung
Gütesiegel 
Aktivierung der Woche

Jede Woche erscheint an dieser Stelle eine Aktivierungsidee. Versuchen Sie, diese im Laufe der nächsten sieben Tage möglichst häufig in Ihren Alltag einzubauen.


Bauchkräftigung!
Stufenlagerung, beide Hände an den Hinterkopf, langsam mit der Kraft der geraden Bauchmuskulatur den Oberkörper hoch ziehen. Mindestens 10x !
Beim Anheben ausatmen, beim Zurücklegen einatmen.

Präventionskurse

Wir führen Präventionskurse für bestimmte Zielgruppen auf Anfrage durch.

Unsere Ansprechpartnerinnen:
Ute Krapohl-Leppers
Ursula Kertelge
in Geldern, Tel.: 02831 1346015
Katharina Pleines
in Kalkar, 02824 97660
Katrin Heyl
in Kleve, Tel.: 02821 72320


Prävention im Bildungsforum Kleve

Termine 2017
für unsere Dozent(inn)en im Eltern-Kind-Bereich
Haus der Familie Emmerich
Sa. 20.05., 9.30 Uhr

Präventionsschulung zum Kindeswohl für Gemeindemitarbeiter/innen
FBS Kalkar; Familienbildungsstätte
Sa., 18.03., 09:30 - 16:30 Uhr

FBS Kleve; Familienbildungsstätte
Do., 11.05., 17:00 - 20:00 Uhr

FBS Kleve; Familienbildungsstätte
Sa., 24.06., 09:30 - 16:30 Uhr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für das Katholische Bildungsforum im Kreisdekanat Kleve

1. Anmeldung
Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung kann telefonisch, schriftlich, per Fax, persönlich oder online erfolgen. Sie ist verbindlich und ver-pflichtet zur Zahlung der Teilnahmegebüh-ren (siehe Abschnitt 4. Teilnahmegebühren). Eine schriftliche Bestätigung erfolgt in der Regel nicht.

Falls eine Veranstaltung ausgebucht ist, wird eine Warteliste in der Reihenfolge des Ein-gangs der Anmeldungen angelegt. Hierzu erfolgt eine Benachrichtigung. Für alle Kurse gilt eine von der Einrichtung individuell fest-gelegte Mindestteilnehmerzahl, die bei Unterschreitung den Ausfall des Kurses zur Folge haben kann.

Allgemein gilt: Für einzelne Veranstaltungen können gesonderte Bedingungen für die Anmeldung gelten, die in der Kursbeschreibung aufgeführt sind.

2. Abmeldung
a) Die Abmeldung (auch im Krankheitsfall) von einem Kursangebot ist bis eine Woche vor Kursbeginn telefonisch, schriftlich, per Fax, persönlich oder online kostenfrei möglich.

Erfolgt die Abmeldung nicht bis zu dieser Frist, werden die Kursgebühren in voller Höhe fällig. Bei Kursen mit Materialumlage
z. B. bei Kochkursen oder Kreativkursen wird auch diese Umlage fällig, soweit nicht die Kursgebühr oder Umlage von einer anderen Person getragen wird.
 
b) Die Abmeldung von einer mehrtägigen Veranstaltung mit Übernachtung ist bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn telefonisch, schriftlich, per Fax, persönlich oder online kostenfrei möglich. Erfolgt die Abmeldung nicht bis zu dieser Frist, werden die Kursgebühren in voller Höhe fällig, soweit nicht die Kursgebühr von einer anderen Person getragen wird.

c) Bei Studienfahrten sind wir im Normalfall Reisevermittler. Es gelten dann folgende Regelungen zur Abmeldung:

Bei Abmeldung werden eventuell angefallene Kosten in Rechnung gestellt. Darüber hinaus gelten die Stornobedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Insofern keine Reiserücktrittversicherung im Preis eingeschlossen ist, wird der Abschluss einer solchen Versicherung empfohlen. Die Einrichtung bzw. der Reiseveranstalter kann vom Reisevertrag zurücktreten, wenn die Durchführung der Reise infolge von bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbaren und außergewöhnlichen Umständen erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird bzw. sich nicht genügend Teilnehmer/innen angemeldet haben. Über die vorgenannten Umstände werden die Teilnehmer/innen informiert, bereits gezahlte Gebühren er halten sie zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

3. Widerrufsbelehrung
(bei Anmeldung über das Internet oder tele-fonischer Anmeldung)
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses, d. h. ab Anmeldung für eine Veranstaltung.
 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Haus der Familie, Neuer Steinweg 25, 46446 Emmerich am Rhein, Tel. 02822 - 704570, Fax: 02822 - 7045729, E-Mail: fbs-emmerich@bistum-muenster.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, ein Fax oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das zur Verfügung gestellte Muster-Widerrufsformular verwenden (Download auf der Internetseite), das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurück-zuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

4. Teilnahmegebühren
Die Teilnahmegebühr wird in der Regel über das SEPA-Lastschriftverfahren bezahlt. Die Gebühr wird zum folgenden 1. bzw. 15. des Monats nach Kursbeginn eingezogen. Das Lastschriftmandat ist durch die Mandatsreferenznummer (Ihre Teilnehmernummer) und die Gläubiger-Identifikationsnummer des Kath. Bildungsforums gekennzeichnet (DE45ZZZ00000416938). Für einzelne Veranstaltungen können gesonderte Zahlungsbedingungen gelten, die im Programmheft aufgeführt sind.
5. Ermäßigung von Kursgebühren
Vorbehaltlich der Bewilligung finanzieller Mittel durch das Land NRW können nachfolgend aufgeführte Personengruppen und ihre Familienmitglieder eine Ermäßigung in Höhe von z. Z. 40 % der Kursgebühr erhalten, sofern eine Bedürftigkeit vorliegt:

• Sozialhilfeempfänger/innen
• Arbeitslose mit Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II als einziges Einkommen in der Familie
• Ein-Eltern-Familien sowie Familien mit drei und mehr unterhaltspflichtigen Kindern
• Ausländer-Familien, Übersiedler-Familien und Spätaussiedler
• Familien mit Behinderten oder Suchtkranken
• vom Strafvollzug betroffene Familien

Die Gebührenermäßigung muss bei der Einrichtung vor Kursbeginn beantragt wer-den. Diese entscheidet über die Ermäßigung.

6. Bescheinigungen
Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch nach Kursende ausgestellt.

7. Datenschutz
Die personenbezogenen Daten der Kursteilnehmer/innen werden unter Berücksichtigung der Anordnung über den Kirchlichen Datenschutz (KDO) für die Kursanmeldung und zum Versand von Informationsmaterial innerhalb des Katholischen Bildungsforums im Kreisdekanat Kleve elektronisch gespeichert.

8. Gültigkeit
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Meine Kursauswahl:
Kein Kurs ausgewählt
Kurse - Suchen & Finden:
Nach Ort suchen
  Nach Themen suchen
  Nach Kursnummer suchen
  Nach Dozenten suchen
 
Kursbuchungen
Plätze frei belegbar Plätze frei belegbar
Online Anmeldungen nicht möglich Online Anmeldungen nicht möglich
Plätze belegt - Warteliste möglich Plätze belegt - Warteliste möglich
Das Programmheft 2017 finden Sie hier zum download.
Unser Angebot für Eltern mit Kindern von 0 - 3 Jahren



Das Haus der Familie sucht Kursleiter/innen auf Honorarbasis für verschiedene Fachbereiche